Registrierkassen sind sowohl im Einzelhandel als auch in der Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken. Sie sind zu einem unverzichtbaren Helfer geworden. Es gibt mehrere Arten von Kassenrollen. Der bekannteste Typ ist das Thermopapier.

Unabhängig davon, um welche Art von Registrierkasse es sich handelt, müssen sie alle bestimmte Standards erfüllen, um sicherzustellen, dass sie nicht nur ein gutes Druckergebnis liefern, sondern auch lange Zeit halten. Bei richtiger Lagerung können Kassenrollen bis zu fünf Jahre lang verwendet werden.
Oft werden die Kassenrollen weitgehend aus Altpapier hergestellt. Dadurch wird auch die Belastung der Umwelt erheblich reduziert. Zumindest in Deutschland ist dies inzwischen Standard.
kassenrollen werden jedoch auch aus anderen Ländern importiert, und hier kann eine Gefahr bestehen. Bei der Herstellung von Geldrollen werden häufig Stoffe verwendet, die als Phenole bekannt sind. Sie stehen seit 2010 im Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein. Als deutscher Registrierkassenanbieter haben wir darauf reagiert und die Stoffe mehrfach aus unseren Produkten entfernt. Dies ist bei vielen ausländischen Herstellern nicht der Fall.
Es gibt viele Anbieter von Registrierkassen, aber die Qualität ist entscheidend. Wenn Sie beim Kauf von Kassenrollen auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie auf Warnhinweise achten, die bestätigen, dass das Produkt kein Bisphenol oder Phenol enthält.

Kassenrollen sind sehr umweltfreundlich