Nordmanntannen können je nach Größe und Qualität unterschiedliche Preise haben. Die Frage, wie viel eine Nordmanntanne kostet, ist nicht leicht zu beantworten.

Der Preis eines Weihnachtsbaums richtet sich in der Regel nach Höhe und Qualität. Eine 2 Meter hohe Tanne, die von allen Seiten schön gewachsen ist, ist in der Regel teurer als ein asymmetrischer Baum, der nur einen Meter hoch ist.

Nach Angaben des Deutschen Forstvereins liegt der aktuelle Preis für eine Nordmanntanne ausgewählter Qualität bei 18 bis 25 Euro pro laufenden Meter. Fichten von geringerer Qualität sind billiger. Lokale Wetterereignisse wie Trockenheit oder Spätfröste können sich auf den Preis von Nordmanntannen auswirken. Natürlich macht es auch einen Unterschied, ob Sie Ihren Weihnachtsbaum direkt bei einem regionalen Erzeuger oder bei einem Discounter kaufen.Wo kann ich Nordmanntannen kaufen?

Sie können Nordmanntannen an verschiedenen Stellen kaufen. Die ersten regionalen Gärtner und Baumschulen bieten bereits ab November frisch geschlagene nordmanntanne an, aber auch in Baumarktketten und Gartencentern können Sie sie kaufen. Es gibt auch verschiedene Online-Anbieter, die einen gefällten Weihnachtsbaum an Ihre Haustür liefern. In unserem Online-Shop können Sie zum Beispiel einen frisch geschlagenen Nordmann-Weihnachtsbaum kaufen.

Wenn Sie einen Weihnachtsbaum im Topf oder mit intakten Wurzeln zum Einpflanzen kaufen möchten, können Sie sich im Frühjahr auch an eine Baumschule wenden oder in Ihrem örtlichen Gartencenter nachfragen.

Eine Übersicht über alle Anbieter von Weihnachtsbäumen finden Sie hier:

Regionale Baumschulen/Bauernhöfe
Straßenverkauf vor Supermärkten und Verkehrsknotenpunkten
Baugeschäfte und Gartencenter
Discountgeschäfte
Online-Shops
Wie beschneide ich eine Nordmanntanne?

Im Prinzip muss eine Nordmanntanne nicht beschnitten werden, da sie von selbst eine relativ symmetrische Form annimmt. Wenn Sie sein natürliches Wachstum beschleunigen wollen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Entfernen Sie die Doppelspitzen
Entfernen Sie kranke oder abgestorbene Triebe.
Formschnitt an äußeren Trieben.
Verzichten Sie auf den Rückschnitt mit einer Strauchschere, da sich nach dem Schnitt unschöne Kanten bilden können. Viel besser ist es dagegen, mit einer Rosenschere zu schneiden und dabei einzelne, stark abstehende Triebe zu entfernen.

Bei jedem Schnitt, den Sie an Ihrem Baum vornehmen, sollten Sie auch bedenken, dass die Nordmanntanne nur auf einjährigem Holz keimt. Wenn Sie bereits viele Triebe entfernt haben, kann die Tanne an der Schnittstelle nicht mehr in vollem Umfang nachwachsen. Achten Sie also beim Beschneiden auf die Knospen an den Trieben und überlegen Sie, ob Sie den Zweig wirklich entfernen wollen.

Was kostet eine Nordmanntanne?