Was ist Dachbeschichtung?

Eine Dachbeschichtung ist eine Schicht auf den Dachziegeln, die die Ziegel davor schützen durchzufeuchten. Moosablagerungen sorgen dafür das ich die Feuchtigkeit sammelt  und es sich Risse in den Dachpfannen bilden. Diese werden dann marode und müssen nach Bedarf erneuert werden. Um die Grundierung auf dem Dach auftragen zu können muss als erstes muss das Dach gereinigt und von jeglichem Dreck befreit werden. Denn mit Schmutz hält die Beschichtung nicht auf dem Untergrund und die Arbeit wäre umsonst.

Dachbeschichtung

Welche Vorteile hat eine neue Dachbeschichtung?

Eine neue Dachbeschichtung erneuert die Schicht auf den Dachpfannen, die sie auch schon ab Werk erhalten. Doch im Laufe der Jahre wird auch die Schicht immer schlechter und die Ziegel werden dabei angegriffen, da der Schutz nicht mehr vorhanden ist. Nach einer neuen Beschichtung erstrahlt das Dach auch wieder in einem neuen Glanz und macht einen sehr guten Eindruck von außen.

Wann sollte eine Dachbeschichtung erneuert werden?

Die Standardbeschichtung die ab Werk gegeben ist hält meistens 10-15 Jahre. Nach einer Erneuerung der Beschichtung tragen intensive Pflege , Versiegelung und UV-Schutz enorm zu einer verlängerten Haltbarkeit bei. Diese Pflege kann die Haltbarkeit bis zu 20 Jahren verlängern. Bei Betondachsteinen geben sogar die Hersteller ein Versprechen von bis zu 40 Jahren!